Der Vergleich machts!
Anbieter und Angebote zum Lohnfräsen vergleichen.


✦ Top-Konditionen

✦ Ohne Verpflichtung

✦ Kostenlos vergleichen

Mit "3 Klicks" Preis-Anfrage erstellen!

* Pflichtfelder

Frästeile Anbieter mit dem „besten“ Angebot finden!

Hochwertige Frästeile zu fairen Preisen – Kein Problem! Unser Service überzeugt bei der Angebotserfassung und bietet Technischen Einkäufern einen neutralen Preisspiegel zum Lohnfräsen. Ob individueller Prototyp oder Serienteil » Stellen Sie Ihre Anfrage und finden Sie durch einen cleveren Preisvergleich den besten Anbieter mit dem besten Angebot für Ihren Fräsauftrag. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Und so funktioniert unser Service!

1. Auftragsdaten

Anfrage online erstellen

2. Vergleichen

Bestes Angebot wählen

3. Ihr Vorteil

Zeit und Geld sparen

Mit Finishfräsen können hochwertige Oberflächen gefräst werden

Hochwertige Oberflächen

Ein perfektes Finish schon beim Fräsen? Dank der Technik sind prozessstabile Oberflächengüten mit Ra < 25 µm kein Problem mehr.

Komplexe 3D-Konturen

Sie wollen Bauteile mit komplexen 3D-Konturen fertigen lassen? Dann führt kein Weg an der simultanen 5-Achsen-Fräsbearbeitung vorbei!

Auf 5-Achsen-Fräsmaschinen werden 3D-Frästeile gefertigt
Hartmetalle wie Titan können sicher gefräst werden

Titan und Co. kein Problem

Titan oder Inconel sicher fräsen? Mit Hochleistungsfräser werden auch sehr harte Werkstoffe bis 46HRC weich wie Butter.

Fertigungsbeispiele:

Qualität nach DIN

Kontaktieren Sie einen unserer zertifizierten Lieferanten, falls Sie eine Fertigung nach DIN EN ISO für Ihre Präzisionsteile wünschen.

Präzisionsfrästeile werden nach DIN EN ISO gefertigt

Lieferanten auf dem Frästeile Marktplatz fertigen für Sie:

  • Prototypen und Einzelteile
  • Serienteile in allen Losgrößen
  • Einbaufertige Frästeile
  • Komplexe Baugruppen
  • Kundenspezifische Frästeile
  • Werkstücke nach DIN EN ISO
Hersteller profitieren bei der Lohnfertigung von Frästeilen

Bis zu 30% Kosten bei der Fertigung von Frästeilen sparen?

Dank geschickter Verhandlungsstrategie kein Problem!

Die Auftragsfertigung von Frästeilen beginnt mit einer gründlich vorbereiteten Kostenstruktur, so können Sie den Lohnfertiger gezielt auf Probleme und Sparpotential hinweisen. Eine optimale Reduzierung der Kosten zu erreichen, bedeutet nicht, die Gewinnmarge zu mindern. Zuvor wird über die Suche nach günstigen Bezugsquellen für Material, Umdenken bei der Organisation der Büroarbeit und Minimierung von Leerlauf sowie Liegezeiten der CNC-Frästeile usw. verhandelt. So können die ursprünglichen Fertigungskosten durch geschickte Preisverhandlungen um bis zu 30% reduziert werden.

Lohnfertigung von Frästeilen

Früher wurden Lohnfertiger als die “verlängerte Werkbank” eines Unternehmens bezeichnet. Der moderne Begriff für diese Arbeitsteilung heißt “Outsourcing”. Lohnfertiger bzw. Auftragshersteller bieten Ihre frei gewordenen Kapazitäten am Markt an und fertigen Frästeile, welche von anderen Unternehmen entwickelt wurden oder übernehmen einen Teil der Aufträge, um andere Betriebe (Auftraggeber) zu entlasten. Für beide Seiten ist das Lohnfräsen eine profitable Win-Win-Situation und ist deshalb in der heutigen Fertigungsindustrie zu einer wichtigen Basistechnologie geworden.

Vorteile für Auftraggeber

Wer Teile seiner Produktion an einen Lohnfräser weitergibt, profitiert vom umfassenden Know-how des Auftragnehmers. Der Auftragshersteller verfügt zudem über qualifizierte Mitarbeiter und einen modernen Maschinenpark, so dass er den Auftrag nicht nur innerhalb der kürzesten Frist, sondern auch entsprechend den höchsten Branchenstandards erfüllt. Auftraggeber vermeiden durch diese Zusammenarbeit zeitliche Engpässe bei der Produktion der cnc-gefrästen Bauteile und können dadurch Kunden eine termingerechte Lieferung garantieren.

Auch der Lohnfertiger profitiert

Lohnfräsereien vermeiden einen Leerlauf der Maschinen und verfügen häufig über voll ausgelastete Kapazitäten, weshalb sie sich weiter entwickeln und den hohen Qualitätsanforderungen des Marktes anpassen können. Doch sind die Fertigungskapazitäten nicht voll ausgelastet oder die Auslastung weist stärkere Schwankungen auf, können die Fixkosten der Fräsarbeiten nicht gedeckt werden. Sind die Kosten unterdeckt, drohen also Verluste. So profitieren Hersteller dank der Lohnfertigung von Frästeilen und vermeiden finanzielle risikobehaftete Situationen.

Was sind Frästeile und wie werden Sie gefertigt

Was sind Frästeile?

Antwort: Wichtige Funktionselemente vieler Produkte!

Frästeile sind Bauteile aus Metall oder Kunststoff und sind  wichtige Produktkomponenten, welche maßgeblich die Funktionalität vieler Produkte bestimmen. Dabei geht der Trend der Fräsbearbeitung beim HPM und HSM-Fräsen laut Branchenkennern eindeutig zum 5-Achsen-Fräsen über. Dies belegt auch eine Studie des VDMA zu Fräsmaschinen, wonach der internationale Marktanteil von derzeit 24 Prozent auch weiterhin steigen wird. So führt das enorme Zukunftspotenzial dazu, dass Hersteller von Fräsmaschinen mehr in die Entwicklung investieren, um mit technischer Innovation die Maschineneffizienz bei der Lohnfertigung von Frästeilen noch zu steigern.

Optimieren Sie durch unseren Service Ihren Einkaufsprozess

Die Suche nach geeigneten Lieferanten bestimmt den Arbeitsalltag vieler technischer Einkäufer. Deshalb haben wir mit unserem Service eine intelligente Alternative geschaffen, um schnell und einfach den passenden Lohnfertiger von Frästeilen zu finden. Ein objektiver Preisvergleich ermöglicht zudem die Fertigungskosten der einzelnen Anbieter miteinander zu vergleichen. Unsere Partner sind Spezialisten der Frästechnik und bieten folgende Verfahren an:

Unser Partner

Zerspanungstechnik.de - Zur Homepage

Finden Sie die besten Angebote für Ihre Bauteile!