Blog

Fräsen auf höchstem Qualitätsniveau mit dem Bearbeitungszentrum Brother Speedio

Erst bis vor kurzem wurden die meisten Instrumente für die Chirurgie geschmiedet. Nun haben die Produzenten ein neues Fertigungsverfahren für sich entdeckt – Fräsen. Ein moderner Fräser, wie das schnelle und präzise Bearbeitungszentrum Brother Speedio, erledigt seine Aufgaben mit Bravour. Die gefrästen chirurgischen Instrumente überzeugen mit attraktivem Preis, exzellenter Qualität und erfüllen die höchsten Anforderungen an die moderne Medizintechnik.

Neue Anwendungsfelder

Für eine Operation an der Wirbelsäule benötigen die Ärzte extra feine Instrumente, deren Maulteil nicht selten den Durchmesser von lediglich 2,5 mm aufweist. Wurden solche Werkzeuge früher üblicherweise geschmiedet, öffnet die fortschrittliche Frästechnik die neuen Möglichkeiten, die Instrumente kostengünstig zu fertigen. Das Drehfräszentrum Brother Speedio ist für die fünfachsige Bearbeitung konzipiert, es bewältigt auch hochkomplexe Geometrien und hat keine Probleme mit den mikroskopisch kleinen Bauteilen.

Bearbeitungszeit um ca. 20% reduziert

Nicht zuletzt punktet die Fräs-Anlage mit der hohen Geschwindigkeit, so dass die Bearbeitungszeit um ca. 20% ohne Abzüge bei der Qualität reduziert werden kann. Interessant ist außerdem die mitgelieferte Software, die acht Stufen für die Aggressivität der Zerspanung anbietet. Je nach Bedarf kann entweder besonders vorsichtig oder sehr schnell gefräst werden. Hinsichtlich der Wirtschaftlichkeit der Fertigung zeigt sich Brother Speedio ebenfalls als vorteilhaft: Nicht nur die Schnelligkeit der Bearbeitung, sondern auch die langen Standzeiten der Fräswerkzeuge sind einmalig. Sogar bei der High-Speed-Bearbeitung können mit einem Fräser mehrere Hunderte Frästeile hergestellt werden.

Fazit

Zum Schluss lohnt es sich darauf hinzuweisen, dass das Drehfräszentrum dank seiner Flexibilität und dem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis bestens für die Fertigung in Klein- und Mittelserien geeignet ist.

Menü