Fräsen von Aluminium im Lohn

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Service und finden Sie den passenden Lohnfertiger für Ihre Aluminiumfrästeile.

Fräsen Made in Germany auf dem Frästeile Marktplatz
Online-Anfrage für die Lohnfertigung von Frästeilen
1 Auftragdetails
2 Kontakt
3 Upload

Preise zum Aluminium Fräsen online vergleichen

Sie suchen einen Anbieter zum Aluminium Fräsen mit optimaler Fertigungsqualität und günstigen Preisen? Dann sind Sie hier genau richtig! Ob Prototyp oder Serienteile – Vergleichen Sie maßgeschneiderte Angebote von geprüften Anbietern und ermitteln Sie online Ihre Fertigungskosten!

  • Anfrage zum Lohnfräsen auf unserem Marktplatz stellen

    1. Anfrage für Ihren Bedarf online erstellen

  • null

    2. Kostenlos Angebote zum Vergleich einholen

  • Angebote vom passenden Frästeile Hersteller wählen

    3. Passenden Anbieter wählen und Auftrag vergeben.

Anbieter zum Aluminiumfräsen auf unserem Portal

Höchste Qualität und Termintreue sind die Markenzeichen unserer Kunden und optimale Voraussetzungen für Ihren Erfolg. Erfahren Sie mehr über die hohe Leistungsfähigkeit dieser Spezialisten zum Aluminiumfräsen.

Fertigungsbeispiele

Die Fräsbearbeitung von Aluminium

Aluminium ist ein vielseitig einsetzbares Material und in der heutigen Fertigungsindustrie zu einem unverzichtbaren Konstruktionswerkstoff geworden. Gerade wo Masse bewegt oder eingespart werden muss gewinnen Aluminiumbauteile aufgrund des geringen Gewichts und hohen Materialfestigkeit immer mehr an Bedeutung. Dabei lassen sich fast alle Aluminiumlegierungen mechanisch bearbeiten oder zerspanen. Doch sollten beim Fräsen von Aluminium einige Dinge beachtet werden.

Was ist beim Aluminium Fräsen zu beachten?

Grundvoraussetzung für ein prozesssicheres Aluminium-Fräsen sind eine stabile Maschinenkonstruktion und die richtige Wahl des Fräswerkzeuges. Dabei ist es für den Anwender wichtig zu wissen, mit welcher Aluminiumlegierung habe ich es zu tun, um hochwertige Frästeile mit polierten Oberflächen und perfekten Genauigkeiten zu erhalten. So ist das Wissen über die physikalischen Eigenschaften des Aluminiums, der passende Fräser und optimal eingestellte Maschinenparameter wichtige Faktoren für eine erfolgreiche Fräsbearbeitung.

Welche Bedeutung kommt den Fräswerkzeugen zu?

Entscheidend für gute Fräsergebnisse ist die Konstruktion der Fräserwerkzeuge selbst, da kurze und dicke Fräser über eine wesentlich bessere Stabilität verfügen und somit ein Rattern während der Bearbeitung vermieden wird. Zudem sollte beim Fräsen von Aluminium eine freie Spanabfuhr gewährleistet zu sein, weshalb Einschneider gegenüber mehrschneidigen Fräsern vorzuziehen sind, da der Span aufgrund der großen Spannut besser abtransportiert werden kann.

Wichtige Merkmale auf einen Blick

  • Was soll gefräst werden (Aluminiumlegierungen oder Reinaluminium)
  • Die richtige Werkzeugwahl (Einschneider mit aggressivem Anschliff)
  • Optimale Maschinenparameter (Vorschub und Drehzahl)
  • Einsatz geeigneter Kühlschmiermittel (Öl-/Wasser-Emulsion)
  • Stabilität der Fräsmaschine

Welche Legierungen sind zum Fräsen geeignet?

Theoretisch können alle Aluminiumsorten zerspant werden. Doch ist die Fräsbearbeitung von Reinaluminium wesentlich aufwendiger, als das Fräsen von Aluminiumlegierungen. Durch die Hinzugabe verschiedener Legierungsbestandteile wie Cu, Mn oder Mg kann die Spanbarkeit von Aluminium verbessert und unerwünschte Eigenschaften unterdrückt werden.

Automatenlegierungen zum Aluminium Fräsen

Automatenlegierungen wie AlMgSiPb, AlCuBiP, AlMgSiSnBi sind so legiert, dass sie bestens zum Fräsen geeignet sind. Diese Legierungen verfügen über spanbrechende Bestandteile, weshalb die Späne während der Fräsbearbeitung gleichbleibend kurz brechen.

Reinaluminium lässt sich nur schwer fräsen

Reinaluminium mit einer geringen Festigkeit wie AlMn1, AlMg1, AlMgSi1 sind weiche Werkstoffe und Kleben und Schmieren bei der Fräsbearbeitung. Auch ist die Gefahr einer Schneidenaufbaubildung sehr groß. Reinaluminium wie dagegen wie AlMn1, AlMg1 bis AlMg5 verfügt über eine höhere Festigkeit, weshalb auch die Gefahr einer Schneidenbildung geringer ist.

AlSi-Legierungen neigen zur Aufbauschneidenbildung

AlSi-Legierungen mit Silizium wie AlSi5Cu1, AlSi6Cu4, AlSi9Mg, AlSi10Mg neigen zu einer Aufbauschneidenbildung und verringern wegen harten Legierungsbestandteilen die Standzeiten der Werkzeuge. Doch ist ein guter Spanbruch mit einer guten Oberflächenqualität gewährleistet.

Übersicht auf das Fertigungsspektrum unserer Hersteller

Fräsverfahren

Materialien

Teilespektrum

  • Prototypen und Einzelteile
  • Serienteile in allen Losgrößen
  • Einbaufertige Frästeile
  • Sonderanfertigungen
  • Ist die Leistung für Einkäufer kostenfrei? Ja. Die Nutzung unseres Service ist für Sie als Einkäufer zu jedem Zeitpunkt kostenfrei und erfolgt ohne zeitaufwändigen Registrierungsprozess.

  • Wer erhält meine Daten zur Einsicht? Ihre Daten werden nur an geprüfte und auf dem Frästeile Marktplatz veröffentlichten Lieferanten zur Einsicht gesendet und anschliessend automatisch gelöscht.

  • Wie stelle ich meine Anfrage? Für eine schnelle Angebotserstellung passend für ihren Bedarf geben Sie bitte Ihre Kontaktdaten und Angaben zu Auftragsdetails an. Das Hochladen von Dateien ist dagegen optional.

  • Wie erfolgt die Angebotserstellung? Die gesamte Auftragsabwicklung erfolgt unabhängig von uns zwischen Ihnen und unseren Herstellern, von welchen Sie innerhalb kurzer Zeit passende Angebote zum Vergleich erhalten.

+
Merkmale des Aluminiumfräsens

Die Fräsbearbeitung von Aluminium

Aluminium ist ein vielseitig einsetzbares Material und in der heutigen Fertigungsindustrie zu einem unverzichtbaren Konstruktionswerkstoff geworden. Gerade wo Masse bewegt oder eingespart werden muss gewinnen Aluminiumbauteile aufgrund des geringen Gewichts und hohen Materialfestigkeit immer mehr an Bedeutung. Dabei lassen sich fast alle Aluminiumlegierungen mechanisch bearbeiten oder zerspanen. Doch sollten beim Fräsen von Aluminium einige Dinge beachtet werden.

Was ist beim Aluminium Fräsen zu beachten?

Grundvoraussetzung für ein prozesssicheres Aluminium-Fräsen sind eine stabile Maschinenkonstruktion und die richtige Wahl des Fräswerkzeuges. Dabei ist es für den Anwender wichtig zu wissen, mit welcher Aluminiumlegierung habe ich es zu tun, um hochwertige Frästeile mit polierten Oberflächen und perfekten Genauigkeiten zu erhalten. So ist das Wissen über die physikalischen Eigenschaften des Aluminiums, der passende Fräser und optimal eingestellte Maschinenparameter wichtige Faktoren für eine erfolgreiche Fräsbearbeitung.

Welche Bedeutung kommt den Fräswerkzeugen zu?

Entscheidend für gute Fräsergebnisse ist die Konstruktion der Fräserwerkzeuge selbst, da kurze und dicke Fräser über eine wesentlich bessere Stabilität verfügen und somit ein Rattern während der Bearbeitung vermieden wird. Zudem sollte beim Fräsen von Aluminium eine freie Spanabfuhr gewährleistet zu sein, weshalb Einschneider gegenüber mehrschneidigen Fräsern vorzuziehen sind, da der Span aufgrund der großen Spannut besser abtransportiert werden kann.

Wichtige Merkmale auf einen Blick

  • Was soll gefräst werden (Aluminiumlegierungen oder Reinaluminium)
  • Die richtige Werkzeugwahl (Einschneider mit aggressivem Anschliff)
  • Optimale Maschinenparameter (Vorschub und Drehzahl)
  • Einsatz geeigneter Kühlschmiermittel (Öl-/Wasser-Emulsion)
  • Stabilität der Fräsmaschine
+
Aluminiumlegierungen

Welche Legierungen sind zum Fräsen geeignet?

Theoretisch können alle Aluminiumsorten zerspant werden. Doch ist die Fräsbearbeitung von Reinaluminium wesentlich aufwendiger, als das Fräsen von Aluminiumlegierungen. Durch die Hinzugabe verschiedener Legierungsbestandteile wie Cu, Mn oder Mg kann die Spanbarkeit von Aluminium verbessert und unerwünschte Eigenschaften unterdrückt werden.

Automatenlegierungen zum Aluminium Fräsen

Automatenlegierungen wie AlMgSiPb, AlCuBiP, AlMgSiSnBi sind so legiert, dass sie bestens zum Fräsen geeignet sind. Diese Legierungen verfügen über spanbrechende Bestandteile, weshalb die Späne während der Fräsbearbeitung gleichbleibend kurz brechen.

Reinaluminium lässt sich nur schwer fräsen

Reinaluminium mit einer geringen Festigkeit wie AlMn1, AlMg1, AlMgSi1 sind weiche Werkstoffe und Kleben und Schmieren bei der Fräsbearbeitung. Auch ist die Gefahr einer Schneidenaufbaubildung sehr groß. Reinaluminium wie dagegen wie AlMn1, AlMg1 bis AlMg5 verfügt über eine höhere Festigkeit, weshalb auch die Gefahr einer Schneidenbildung geringer ist.

AlSi-Legierungen neigen zur Aufbauschneidenbildung

AlSi-Legierungen mit Silizium wie AlSi5Cu1, AlSi6Cu4, AlSi9Mg, AlSi10Mg neigen zu einer Aufbauschneidenbildung und verringern wegen harten Legierungsbestandteilen die Standzeiten der Werkzeuge. Doch ist ein guter Spanbruch mit einer guten Oberflächenqualität gewährleistet.

+
Fertigungsspektrum
Übersicht auf das Fertigungsspektrum unserer Hersteller

Fräsverfahren

Materialien

Teilespektrum

  • Prototypen und Einzelteile
  • Serienteile in allen Losgrößen
  • Einbaufertige Frästeile
  • Sonderanfertigungen
+
Fragen zu unserem Service
  • Ist die Leistung für Einkäufer kostenfrei? Ja. Die Nutzung unseres Service ist für Sie als Einkäufer zu jedem Zeitpunkt kostenfrei und erfolgt ohne zeitaufwändigen Registrierungsprozess.

  • Wer erhält meine Daten zur Einsicht? Ihre Daten werden nur an geprüfte und auf dem Frästeile Marktplatz veröffentlichten Lieferanten zur Einsicht gesendet und anschliessend automatisch gelöscht.

  • Wie stelle ich meine Anfrage? Für eine schnelle Angebotserstellung passend für ihren Bedarf geben Sie bitte Ihre Kontaktdaten und Angaben zu Auftragsdetails an. Das Hochladen von Dateien ist dagegen optional.

  • Wie erfolgt die Angebotserstellung? Die gesamte Auftragsabwicklung erfolgt unabhängig von uns zwischen Ihnen und unseren Herstellern, von welchen Sie innerhalb kurzer Zeit passende Angebote zum Vergleich erhalten.

+
Weitere Informationen

Kostenlose Anfrage stellen und passende Angebote finden »