CNC-Fräsen vom Angebotssieger

Ermitteln Sie aus attraktiven Angeboten von geprüften Herstellern den Sieger für Ihren Bedarf zum CNC-Fräsen.

Fräsen Made in Germany auf dem Frästeile Marktplatz
Online-Anfrage für die Lohnfertigung von Frästeilen
1 Auftragdetails
2 Kontakt
3 Upload

Preise zum CNC-Fräsen vergleichen und sparen

Reduzieren Sie schnell und einfach Ihre Fertigungskosten zum CNC-Fräsen im Lohn. Vergleichen Sie kostenlos attraktive Angebote mit maßgeschneiderten Fertigungslösungen speziell für Ihren Bedarf anhand Preis, Leistung und Termin. So sparen Sie nicht an Qualität, sondern nur am Preis!

  • Anfrage zum Lohnfräsen auf unserem Marktplatz stellen

    1. Anfrage für Ihren Bedarf online erstellen

  • null

    2. Kostenlos Angebote zum Vergleich einholen

  • Angebote vom passenden Frästeile Hersteller wählen

    3. Passenden Anbieter wählen und Auftrag vergeben.

Hersteller zum CNC-Fräsen auf unserem Portal

Egal welche Fräsaufgabe Sie haben, unsere Hersteller stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Verschaffen Sie sich einen Einblick in das Fertigungsspektrum der einzelnen Lieferanten und überzeugen Sie sich!

Fertigungsbeispiele

Übersicht auf das Fertigungsspektrum unserer Hersteller

Fräsverfahren

Fräsverfahren

Teilespektrum

  • Ist die Leistung für Einkäufer kostenfrei? Ja. Die Nutzung unseres Service ist für Sie als Einkäufer zu jedem Zeitpunkt kostenfrei und erfolgt ohne zeitaufwändigen Registrierungsprozess.

  • Wer erhält meine Daten zur Einsicht? Ihre Daten werden nur an geprüfte und auf dem Frästeile Marktplatz veröffentlichten Lieferanten zur Einsicht gesendet und anschliessend automatisch gelöscht.

  • Wie stelle ich meine Anfrage? Für eine schnelle Angebotserstellung passend für ihren Bedarf geben Sie bitte Ihre Kontaktdaten und Angaben zu Auftragsdetails an. Das Hochladen von Dateien ist dagegen optional.

  • Wie erfolgt die Angebotserstellung? Die gesamte Auftragsabwicklung erfolgt unabhängig von uns zwischen Ihnen und unseren Herstellern, von welchen Sie innerhalb kurzer Zeit passende Angebote zum Vergleich erhalten.

Was ist CNC-Fräsen?

Antwort: CNC-Fräsen zählt nach DIN 8580 zu der Gruppe der Trennverfahren und basiert auf einer computerunterstützten Maschinensteuerung (Computerized Numerical Control). Der gesamte Fertigungsprozess erfolgt auf automatisierten Fräsmaschinen und wird von Sensoren überwacht, weshalb Bauteile und Produkte aus Metall, Kunststoff oder Holz mit perfekten Maßgenauigkeiten gefertigt werden können. Gerade in der Serienfertigung optimiert das CNC-Fräsen aufgrund der hohen Flexibilität die Prozesskette, da auch komplizierte Werkstücke in einem Arbeitsgang ohne Austausch von Werkzeugkomponenten fräsbar sind.

Wie erfolgt die Konstruktion?

Antwort: Im Allgemeinen erfolgt die Konstruktion der Bauteile am PC mit CAD- oder CAM-Systemen. Dabei werden Fertigungsfaktoren wie die Geometrie der Werkzeuge, Maschinenparameter und Werkstoffart in die Entwicklung mit einbezogen, um ein detailgenaues virtuelles Modell des CNC-Frästeils entwickeln zu können. Dieses wird anschließend in ein CNC-Programm umgewandelt und über ein Netzwerk an die Fräsmaschine übermittelt. Damit entfällt die manuelle Eingabe durch den Anwender, weshalb Eingabefehler schon im Vorfeld vermieden werden.

Maschinen zum CNC-Fräsen

Maschinen und Anlagen zum CNC-Fräsen sind vollautomatisiert und verfügen über intelligente Steuerungssysteme, weshalb sich auch komplexe Geometrien mit einer hohen Prozesssicherheit realisieren lassen. Diese innovativen Bearbeitungszentren bestechen durch Präzision im Hochleistungsbereich und sind konventionellen Fräsautomaten in der Geschwindigkeit weit überlegen. Dabei stellt auch eine Mehrfachbearbeitung für Anwender kein Problem dar, da über separate Punkt- , Strecken- und Bahnsteuerungen bis zu 6-Achsen gleichzeitig in verschiedene Richtungen bewegt werden können.

Wie funktioniert die CNC-Frästechnik?

Antwort: CNC-Fräsen ermöglicht fast unbegrenzte Fertigungsmöglichkeiten und ist sehr eng mit der Bohrtechnik verwandt. Beim Bearbeitungsprozess führt im Gegensatz zum CNC-Drehen das Werkzeug in rotationförmigen Bewegungen die Hauptbewegung aus und der Vorschub erfolgt senkrecht in Richtung der Drehachse. Die gewünschte Form entsteht dabei durch das Abtragen von Material und läßt bezüglich der Geometrievielfalt keine Wünsche offen, weshalb sich auch schwierige Aufgaben sicher und mit optimaler Fertigungsqualität lösen lassen.

Merkmale der CNC-Frästechnik

Sie möchten das CNC-Fräsen besser kennen lernen? Wie funktioniert dieses Verfahren? Welche Werkstoffe lassen sich bearbeiten und was für Qualitätsstufen lassen sich erreichen? Hier finden Sie die wichtigsten Merkmale der computergesteuerten Frästechnik übersichtlich zusammengefasst.

Fräsen und Bohren in einem Arbeitsschritt

Tipp 1: Sie möchten Bauteile mit planen Oberflächen und Präzisionsbohrungen mit Gewinden fertigen lassen? Dann ist das CNC-Fräsen die optimale Fertigungslösung für Sie! Dieses zerspanende Verfahren ist sehr eng mit der Bohrtechnik verwandt und ermöglicht eine Fräs-Bohrbearbeitung in einem Arbeitsschritt ohne Werkzeugtausch.

Für alle Formen und Geometrien

Tipp 2: Hinsichtlich der Geometrien bieten CNC-Fräsanlagen eine nahezu unbegrenzte Auswahl an Anwendungsmöglichkeiten. So lassen sich neben beliebigen 3D-Freiformflächen, Nuten, Wellen, Zahnräder oder Quader auch anspruchsvolle rotationssymmetrische Werkstücke mit Bohrungen und Nuten sicher mittels CNC-Fräsen fertigen.

Fast alle Werkstoffe lassen sich bearbeiten

Tipp 3: Für Metalle wie Stahl, Edelstahl oder Aluminium und nichtmetallische Werkstoffe wie Kunststoffe oder Holz ist das CNC-Fräsen die optimale Fertigungslösung, da sich fast alle Werkstoffgruppen mit der richtigen Werkzeugwahl und den passenden Maschineneinstellungen ohne Einschränkungen zerspanen lassen.

Die Wahl der Werkzeuge ist vorgabenabhängig

Tipp 4: Die Wahl des optimalen Werkzeuges ist beim CNC-Fräsen vom zu bearbeitenden Material und den individuellen Zielvorgaben abhängig. Dabei gilt: Welches Material ist zu bearbeiten, welche Oberflächenqualität und Toleranzgrenzen sind erwünscht und welche Arbeiten stehen an – Sollen z.B. plane Oberflächen bearbeitet oder eine Nute gefräst werden.

Automatisierte Fertigungsprozesse

Tipp 5: Die exakte Positionierung der Hauptspindel und die Bestimmung des Vorschubs werden beim CNC-Fräsen von Computern errechnet. Der Fertigungsprozess wird von Sensoren überwacht und die Position der Hauptspindel sowie der Vorschub kann während der Bearbeitung fortlaufend korrigiert und automatisiert angepasst werden.

Toleranzgrad und Oberflächengüten

Tipp 6: Die Qualität der Maschine, Wahl des richtigen Werkzeuges und optimal eingestellte Zerspanungsparameter für das zu bearbeitende Material sind die Hauptmerkmale für die erreichbaren Genauigkeiten. So lassen sich prozessstabile Oberflächengüten mit Ra < 25 µm und Toleranzgrade von IT6 ohne Probleme realisieren.

Die Vorzüge des CNC-Fräsens

Die umfangreichen Vorteile der CNC-Frästechnik kommen in vielen Bereichen der Fertigungsindustrie zum Tragen und ist sowohl für die Einzel-und Serienfertigung zu einer unverzichtbaren Basistechnologie geworden.

Auf einen Blick

  • Komplizierte Teile herstellbar
  • Optimale Maßeinhaltung
  • Reduzierte Rüstzeiten
  • Schnelle Werkzeugführung
  • Hohe Flexibilität
+
Fertigungsspektrum

Übersicht auf das Fertigungsspektrum unserer Hersteller

Fräsverfahren

Fräsverfahren

Teilespektrum

+
Fragen zu unserem Service
  • Ist die Leistung für Einkäufer kostenfrei? Ja. Die Nutzung unseres Service ist für Sie als Einkäufer zu jedem Zeitpunkt kostenfrei und erfolgt ohne zeitaufwändigen Registrierungsprozess.

  • Wer erhält meine Daten zur Einsicht? Ihre Daten werden nur an geprüfte und auf dem Frästeile Marktplatz veröffentlichten Lieferanten zur Einsicht gesendet und anschliessend automatisch gelöscht.

  • Wie stelle ich meine Anfrage? Für eine schnelle Angebotserstellung passend für ihren Bedarf geben Sie bitte Ihre Kontaktdaten und Angaben zu Auftragsdetails an. Das Hochladen von Dateien ist dagegen optional.

  • Wie erfolgt die Angebotserstellung? Die gesamte Auftragsabwicklung erfolgt unabhängig von uns zwischen Ihnen und unseren Herstellern, von welchen Sie innerhalb kurzer Zeit passende Angebote zum Vergleich erhalten.

+
Technik des CNC-Fräsens
Was ist CNC-Fräsen?

Antwort: CNC-Fräsen zählt nach DIN 8580 zu der Gruppe der Trennverfahren und basiert auf einer computerunterstützten Maschinensteuerung (Computerized Numerical Control). Der gesamte Fertigungsprozess erfolgt auf automatisierten Fräsmaschinen und wird von Sensoren überwacht, weshalb Bauteile und Produkte aus Metall, Kunststoff oder Holz mit perfekten Maßgenauigkeiten gefertigt werden können. Gerade in der Serienfertigung optimiert das CNC-Fräsen aufgrund der hohen Flexibilität die Prozesskette, da auch komplizierte Werkstücke in einem Arbeitsgang ohne Austausch von Werkzeugkomponenten fräsbar sind.

Wie erfolgt die Konstruktion?

Antwort: Im Allgemeinen erfolgt die Konstruktion der Bauteile am PC mit CAD- oder CAM-Systemen. Dabei werden Fertigungsfaktoren wie die Geometrie der Werkzeuge, Maschinenparameter und Werkstoffart in die Entwicklung mit einbezogen, um ein detailgenaues virtuelles Modell des CNC-Frästeils entwickeln zu können. Dieses wird anschließend in ein CNC-Programm umgewandelt und über ein Netzwerk an die Fräsmaschine übermittelt. Damit entfällt die manuelle Eingabe durch den Anwender, weshalb Eingabefehler schon im Vorfeld vermieden werden.

Maschinen zum CNC-Fräsen

Maschinen und Anlagen zum CNC-Fräsen sind vollautomatisiert und verfügen über intelligente Steuerungssysteme, weshalb sich auch komplexe Geometrien mit einer hohen Prozesssicherheit realisieren lassen. Diese innovativen Bearbeitungszentren bestechen durch Präzision im Hochleistungsbereich und sind konventionellen Fräsautomaten in der Geschwindigkeit weit überlegen. Dabei stellt auch eine Mehrfachbearbeitung für Anwender kein Problem dar, da über separate Punkt- , Strecken- und Bahnsteuerungen bis zu 6-Achsen gleichzeitig in verschiedene Richtungen bewegt werden können.

Wie funktioniert die CNC-Frästechnik?

Antwort: CNC-Fräsen ermöglicht fast unbegrenzte Fertigungsmöglichkeiten und ist sehr eng mit der Bohrtechnik verwandt. Beim Bearbeitungsprozess führt im Gegensatz zum CNC-Drehen das Werkzeug in rotationförmigen Bewegungen die Hauptbewegung aus und der Vorschub erfolgt senkrecht in Richtung der Drehachse. Die gewünschte Form entsteht dabei durch das Abtragen von Material und läßt bezüglich der Geometrievielfalt keine Wünsche offen, weshalb sich auch schwierige Aufgaben sicher und mit optimaler Fertigungsqualität lösen lassen.

+
Merkmale

Merkmale der CNC-Frästechnik

Sie möchten das CNC-Fräsen besser kennen lernen? Wie funktioniert dieses Verfahren? Welche Werkstoffe lassen sich bearbeiten und was für Qualitätsstufen lassen sich erreichen? Hier finden Sie die wichtigsten Merkmale der computergesteuerten Frästechnik übersichtlich zusammengefasst.

Fräsen und Bohren in einem Arbeitsschritt

Tipp 1: Sie möchten Bauteile mit planen Oberflächen und Präzisionsbohrungen mit Gewinden fertigen lassen? Dann ist das CNC-Fräsen die optimale Fertigungslösung für Sie! Dieses zerspanende Verfahren ist sehr eng mit der Bohrtechnik verwandt und ermöglicht eine Fräs-Bohrbearbeitung in einem Arbeitsschritt ohne Werkzeugtausch.

Für alle Formen und Geometrien

Tipp 2: Hinsichtlich der Geometrien bieten CNC-Fräsanlagen eine nahezu unbegrenzte Auswahl an Anwendungsmöglichkeiten. So lassen sich neben beliebigen 3D-Freiformflächen, Nuten, Wellen, Zahnräder oder Quader auch anspruchsvolle rotationssymmetrische Werkstücke mit Bohrungen und Nuten sicher mittels CNC-Fräsen fertigen.

Fast alle Werkstoffe lassen sich bearbeiten

Tipp 3: Für Metalle wie Stahl, Edelstahl oder Aluminium und nichtmetallische Werkstoffe wie Kunststoffe oder Holz ist das CNC-Fräsen die optimale Fertigungslösung, da sich fast alle Werkstoffgruppen mit der richtigen Werkzeugwahl und den passenden Maschineneinstellungen ohne Einschränkungen zerspanen lassen.

Die Wahl der Werkzeuge ist vorgabenabhängig

Tipp 4: Die Wahl des optimalen Werkzeuges ist beim CNC-Fräsen vom zu bearbeitenden Material und den individuellen Zielvorgaben abhängig. Dabei gilt: Welches Material ist zu bearbeiten, welche Oberflächenqualität und Toleranzgrenzen sind erwünscht und welche Arbeiten stehen an – Sollen z.B. plane Oberflächen bearbeitet oder eine Nute gefräst werden.

Automatisierte Fertigungsprozesse

Tipp 5: Die exakte Positionierung der Hauptspindel und die Bestimmung des Vorschubs werden beim CNC-Fräsen von Computern errechnet. Der Fertigungsprozess wird von Sensoren überwacht und die Position der Hauptspindel sowie der Vorschub kann während der Bearbeitung fortlaufend korrigiert und automatisiert angepasst werden.

Toleranzgrad und Oberflächengüten

Tipp 6: Die Qualität der Maschine, Wahl des richtigen Werkzeuges und optimal eingestellte Zerspanungsparameter für das zu bearbeitende Material sind die Hauptmerkmale für die erreichbaren Genauigkeiten. So lassen sich prozessstabile Oberflächengüten mit Ra < 25 µm und Toleranzgrade von IT6 ohne Probleme realisieren.

+
Vorteile und weitere Verfahren
Die Vorzüge des CNC-Fräsens

Die umfangreichen Vorteile der CNC-Frästechnik kommen in vielen Bereichen der Fertigungsindustrie zum Tragen und ist sowohl für die Einzel-und Serienfertigung zu einer unverzichtbaren Basistechnologie geworden.

Auf einen Blick

  • Komplizierte Teile herstellbar
  • Optimale Maßeinhaltung
  • Reduzierte Rüstzeiten
  • Schnelle Werkzeugführung
  • Hohe Flexibilität

Kostenlose Anfrage stellen und passende Angebote finden »