Edelstahl Fräsen vom Preissieger

Finden Sie mit einem cleveren Vergleich den Preissieger zum Fräsen von Edelstahl für Ihren Fertigungsbedarf.

Fräsen Made in Germany auf dem Frästeile Marktplatz
Online-Anfrage für die Lohnfertigung von Frästeilen
1 Auftragdetails
2 Kontakt
3 Upload

Edelstahlfrästeile mit Qualität online fertigen lassen

Sie wollen Ihre Edelstahlfrästeile online fertigen lassen und erwarten optimale Qualität zum fairen Preis? Dann nutzen Sie unseren kostenlosen Vergleichsservice und ermitteln Sie die verfügbaren Preise von führenden Spezialisten am Markt für Ihren Bedarf zum Edelstahlfräsen.

  • Anfrage zum Lohnfräsen auf unserem Marktplatz stellen

    1. Anfrage für Ihren Bedarf online erstellen

  • null

    2. Kostenlos Angebote zum Vergleich einholen

  • Angebote vom passenden Frästeile Hersteller wählen

    3. Passenden Anbieter wählen und Auftrag vergeben.

Spezialisten die Fräsbearbeitung von Edelstahl

Die Einzel- und Serienfertigung von Produkten aus Edelstahl ist die Kernkompetenz unserer Hersteller. Ihre Bauteile werden genau nach Ihren Vorgaben produziert und eine termingerechte Fertigung ist Ihnen garantiert!

Fertigungsbeispiele

Was sind Edelstahlfrästeile?

Antwort: Edle Bauteile mit einem hohen Reinheitsgrad! Edelstahlfrästeile sind Bauteile aus legierten oder unlegierten Stählen mit einem hohen Reinheitsgrad und einem Schwefel- sowie Phosphorgehalt von weniger als 0,025 Prozent. Meist wird von rostfreiem bzw. nicht rostendem Stahl gesprochen. In der industriellen Fertigung wird zum Edelstahl Fräsen häufig die Legierung 1.4301 eingesetzt, da diese Edelstahlsorte über hohe Korrosionsbeständigkeit verfügt. Doch sollten sich Anwender beim Edelstahl Fräsen mit dem Fräsverhalten der einzelnen Edelstahllegierungen auskennen, da bei der Fräsbearbeitung der einzelnen Legierungstypen unterschiedliche Merkmale zu beachten sind.

Wo kommt das Fräsen von Edelstahl zum Einsatz?

Antwort: Wo eine hohe Reinheitsgüte gefragt ist! Rostfreier Edelstahl garantiert hervorragende Materialeigenschaften und kommt deshalb in sensiblen Branchen wie der Nahrungsmittelindustrie, bei der Getränkeproduktion, in der Pharma- und Kosmetikindustrie, im chemischen Apparatebau und Medizintechnik zum Einsatz.

Was ist beim Edelstahl Fräsen zu beachten?

Antwort: Die individuellen Eigenschaften der einzelnen Legierungen! Wegen den großen Schnittkräften, die beim Fräsen von Edelstahl auftreten, sollte die Bearbeitung nur auf Maschinen ausgeführt werden, welche auch für die Metallzerspanung geeignet sind. Auch setzt die Zähigkeit von rostfreiem Edelstahl den Fräswerkzeugen stark zu. So sind beim Edelstahl Fräsen die unterschiedlichen chemischen Zusammensetzungen und mechanischen Eigenschaften der einzelnen Edelstahlsorten zu beachten, da für die Fertigung von Frästeilen aus legiertem Stahl völlig andere Schnitt- und Spanungsparameter notwendig sind als bei unlegiertem Stahl. Im Allgemeinen sollte der tote Gang aller beweglichen Teile gering sein, um die Bildung von Rattermarken zu vermeiden. Als Verfahren ist das Gleichlauffräsen mit Fräsern empfehlenswert, welche über stark hinterschliffene Schneiden und gewendelte Spannuten verfügen. Um eine Kaltverfestigung an der Werkstückoberfläche zu vermeiden, sollte der Hinterschliff stets erneuert werden, falls die Zahndicke infolge häufigeren Nachschleifens zunimmt. Auch sollte beim Edelstahl Fräsen die Werkstücke und die Werkzeugschneiden mit einem Kühlschmiermittel gekühlt werden, um eine optimale Oberflächengüte der Frästeile zu erreichen und die Standzeiten der Fräswerkzeuge zu verlängern.

Welche Legierungen lassen sich gut fräsen?

Antwort: Beim Edelstahlfräsen kommen unterschiedliche Legierungen zum Einsatz. Dabei wird die Legierung 1.4301 in der industriellen Fertigung am häufigsten verwendet. Doch sollten sich Anwender auf jeden Fall mit den entsprechenden Materialeigenschaften auskennen, da je nach Legierung bei der Fräsbearbeitung andere Fertigungsmerkmale gelten.

Gut spanbare Edelstahllegierungen

  • WNr. 1.4003 (X2CrNi12)
  • WNr. 1.4021 (X20Cr13), AISI 420
  • WNr. 1.4306 (X2CrNi19-11), AISI 304L
  • WNr. 1.4462 (X2CrNiMoN22-5-3)
  • WNr. 1.4462 (X2CrNiMoN22-5-3)

Übersicht auf das Fertigungsspektrum unserer Hersteller

Fräsverfahren

Werkstoffe

Teilespektrum

  • Prototypen und Einzelteile
  • Serienteile in allen Losgrößen
  • Einbaufertige Frästeile
  • Sonderanfertigungen
  • Ist die Leistung für Einkäufer kostenfrei? Ja. Die Nutzung unseres Service ist für Sie als Einkäufer zu jedem Zeitpunkt kostenfrei und erfolgt ohne zeitaufwändigen Registrierungsprozess.

  • Wer erhält meine Daten zur Einsicht? Ihre Daten werden nur an geprüfte und auf dem Frästeile Marktplatz veröffentlichten Lieferanten zur Einsicht gesendet und anschliessend automatisch gelöscht.

  • Wie stelle ich meine Anfrage? Für eine schnelle Angebotserstellung passend für ihren Bedarf geben Sie bitte Ihre Kontaktdaten und Angaben zu Auftragsdetails an. Das Hochladen von Dateien ist dagegen optional.

  • Wie erfolgt die Angebotserstellung? Die gesamte Auftragsabwicklung erfolgt unabhängig von uns zwischen Ihnen und unseren Herstellern, von welchen Sie innerhalb kurzer Zeit passende Angebote zum Vergleich erhalten.

+
Merkmale zum Edelstahlfräsen

Was sind Edelstahlfrästeile?

Antwort: Edle Bauteile mit einem hohen Reinheitsgrad! Edelstahlfrästeile sind Bauteile aus legierten oder unlegierten Stählen mit einem hohen Reinheitsgrad und einem Schwefel- sowie Phosphorgehalt von weniger als 0,025 Prozent. Meist wird von rostfreiem bzw. nicht rostendem Stahl gesprochen. In der industriellen Fertigung wird zum Edelstahl Fräsen häufig die Legierung 1.4301 eingesetzt, da diese Edelstahlsorte über hohe Korrosionsbeständigkeit verfügt. Doch sollten sich Anwender beim Edelstahl Fräsen mit dem Fräsverhalten der einzelnen Edelstahllegierungen auskennen, da bei der Fräsbearbeitung der einzelnen Legierungstypen unterschiedliche Merkmale zu beachten sind.

Wo kommt das Fräsen von Edelstahl zum Einsatz?

Antwort: Wo eine hohe Reinheitsgüte gefragt ist! Rostfreier Edelstahl garantiert hervorragende Materialeigenschaften und kommt deshalb in sensiblen Branchen wie der Nahrungsmittelindustrie, bei der Getränkeproduktion, in der Pharma- und Kosmetikindustrie, im chemischen Apparatebau und Medizintechnik zum Einsatz.

Was ist beim Edelstahl Fräsen zu beachten?

Antwort: Die individuellen Eigenschaften der einzelnen Legierungen! Wegen den großen Schnittkräften, die beim Fräsen von Edelstahl auftreten, sollte die Bearbeitung nur auf Maschinen ausgeführt werden, welche auch für die Metallzerspanung geeignet sind. Auch setzt die Zähigkeit von rostfreiem Edelstahl den Fräswerkzeugen stark zu. So sind beim Edelstahl Fräsen die unterschiedlichen chemischen Zusammensetzungen und mechanischen Eigenschaften der einzelnen Edelstahlsorten zu beachten, da für die Fertigung von Frästeilen aus legiertem Stahl völlig andere Schnitt- und Spanungsparameter notwendig sind als bei unlegiertem Stahl. Im Allgemeinen sollte der tote Gang aller beweglichen Teile gering sein, um die Bildung von Rattermarken zu vermeiden. Als Verfahren ist das Gleichlauffräsen mit Fräsern empfehlenswert, welche über stark hinterschliffene Schneiden und gewendelte Spannuten verfügen. Um eine Kaltverfestigung an der Werkstückoberfläche zu vermeiden, sollte der Hinterschliff stets erneuert werden, falls die Zahndicke infolge häufigeren Nachschleifens zunimmt. Auch sollte beim Edelstahl Fräsen die Werkstücke und die Werkzeugschneiden mit einem Kühlschmiermittel gekühlt werden, um eine optimale Oberflächengüte der Frästeile zu erreichen und die Standzeiten der Fräswerkzeuge zu verlängern.

+
Fräsbare Legierungen

Welche Legierungen lassen sich gut fräsen?

Antwort: Beim Edelstahlfräsen kommen unterschiedliche Legierungen zum Einsatz. Dabei wird die Legierung 1.4301 in der industriellen Fertigung am häufigsten verwendet. Doch sollten sich Anwender auf jeden Fall mit den entsprechenden Materialeigenschaften auskennen, da je nach Legierung bei der Fräsbearbeitung andere Fertigungsmerkmale gelten.

Gut spanbare Edelstahllegierungen

  • WNr. 1.4003 (X2CrNi12)
  • WNr. 1.4021 (X20Cr13), AISI 420
  • WNr. 1.4306 (X2CrNi19-11), AISI 304L
  • WNr. 1.4462 (X2CrNiMoN22-5-3)
  • WNr. 1.4462 (X2CrNiMoN22-5-3)
+
Fertigungsspektrum

Übersicht auf das Fertigungsspektrum unserer Hersteller

Fräsverfahren

Werkstoffe

Teilespektrum

  • Prototypen und Einzelteile
  • Serienteile in allen Losgrößen
  • Einbaufertige Frästeile
  • Sonderanfertigungen
+
Fragen zu unserem Service
  • Ist die Leistung für Einkäufer kostenfrei? Ja. Die Nutzung unseres Service ist für Sie als Einkäufer zu jedem Zeitpunkt kostenfrei und erfolgt ohne zeitaufwändigen Registrierungsprozess.

  • Wer erhält meine Daten zur Einsicht? Ihre Daten werden nur an geprüfte und auf dem Frästeile Marktplatz veröffentlichten Lieferanten zur Einsicht gesendet und anschliessend automatisch gelöscht.

  • Wie stelle ich meine Anfrage? Für eine schnelle Angebotserstellung passend für ihren Bedarf geben Sie bitte Ihre Kontaktdaten und Angaben zu Auftragsdetails an. Das Hochladen von Dateien ist dagegen optional.

  • Wie erfolgt die Angebotserstellung? Die gesamte Auftragsabwicklung erfolgt unabhängig von uns zwischen Ihnen und unseren Herstellern, von welchen Sie innerhalb kurzer Zeit passende Angebote zum Vergleich erhalten.

+
Infos zu weiteren Verfahren

Kostenlose Anfrage stellen und passende Angebote finden »